KOOWHEEL 1:12 4WD Racing Truck im Test

KOOWHEEL 1:12 4WD Racing Truck im Test

Der RC KOOWHEEL 1:12 Geländewagen, ist bisher das beste der von uns getesteten ferngesteuerten Autos in der Preisklasse bis 100 Euro. Der bisherige Favorit war der Vatos Monstertruck, doch dieser wurde jetzt durch diesen Racing Truck, vom Thron verdrängt.

Die technischen Details des Koowheel Racing Truck

Ausgeliefert wird der Race Truck RTR (Ready To Run), doch sollte man zuvor auf jeden Fall noch den Fahrzeug-Akku vollständig aufladen. Im Maßstab von 1:12 kommt dieses Modell auf die Abmaße von 40cm x 60cm x 145cm (Länge x Breite x Höhe, mit dem Zollstock gemessen). Auf der Waage bringt der Geländewagen immerhin knapp 1,5 kg. Der Fahrzeugmotor ist sicher im Heck des Fahrzeugs verbaut und scheint auf den ersten Blick „nur“ ein gewöhnlicher Bürstenmotor (brushed) zu sein.

Geschwindigkeit und Fahreigenschaften

Stoßdämpfer des Koowheel Fahrzeugs

Sobald man das Auto losfahren lässt, fällt einem gleich ein recht kerniger und aggressiver Motorsound auf. Die Beschleunigung ist schon recht ordentlich, wie im Video zu sehen, driftet das Fahrzeug sehr leicht ab, wenn man bei vollgas gleichzeitig die Lenkung betätigt. Ansonsten hat das Auto aber auf dem Asphalt einen sehr guten Halt und kann die Leistung des Motors ganz gut auf die Straße bringen. Im Gelände oder auch auf unebenen Wiesen kommt der Allradantrieb auch klar zur Geltung, die Überlegenheit im Vergleich zu anderen Fahrzeugen im Maßstab 1:12 mit Heckantrieb, ist klar vorhanden. Sowohl die Geschwindigkeit als auch die Lenkung des Fahrzeugs, lassen sich sehr angenehm und stufenlos per Fernsteuerung, regeln.

Radarpistole zur Geschwindigkeitsmessung von ferngesteuerten AutosDie Geschwindigkeitsmessung ergab in unserem Test einen Wert von 28km/h (gemessen mit der Hotwheels Radarpistole). Zwar sind wir damit noch ein Stück von den vom Hersteller angegebenen 40 km/h entfernt, doch handelt es sich hierbei definitiv um ein schnelles Auto mit einer top Beschleunigung. Die Federung des Fahrzeugs ist nicht so weich eingestellt im Vergleich zu vielen anderen Trucks in dieser Preisklasse. Dies führt dazu, dass man Kurven mit einer sehr hohen Geschwindigkeit fahren kann. Natürlich ist aber auch genug Federweg vorhanden um mit dem Fahrzeug auch im leichten Gelände oder auf unebenem Rasen, bestens unterwegs zu sein. Auch Optisch schaut die Federung robuster, im Vergleich zu einigen Konkurrenzmodellen, aus.

Als bei unserem Test der Fahrzeug-Akku allmählich leer wurde, kam es regelmäßig zu Funkaussetzern, was in einer Umgebung mit Hindernissen, durchaus gefährlich (für das Auto) werden könnte. Auch wir wären beinahe gegen eine Bordsteinkante gebrettert, hätte mein Kollege nicht noch mit dem Fuß den Wagen „abgefangen“. Diesen Punkt sollte man unbedingt beim Fahren berücksichtigen und stets im Hinterkopf behalten.

Die zugehörige KOOWHEEL-Fernsteuerung

Die Fernsteueranlage des Koowheel Geländewagen macht optisch einen ganz passablen Eindruck. Sie liegt gut in der Hand und lässt sich sehr gut bedienen. Gesendet wird, wie heute üblich, mit 2,4GHz, weshalb man diesbezüglich mit keinen Störungen zu rechnen hat. Um mit dem Wagen losfahren zu können, muss man zunächst den Sender (die Fernsteuerung) mit dem Empfänger vom Auto verbinden, dies geschieht in dem man zuerst das Auto einschaltet und anschließend die Fernsteuerung. Wichtig ist beim Einschalten der Fernsteuerung, dass man während des Einschaltens, die Taste „BIND“ (befindet sich oben auf der Fernsteuerung) gedrückt hält, sonst geht nämlich erstmal überhaupt nix… Sehr gut gefällt mir bei diesem Modell auch, dass sich die Spur des Fahrzeugs per kleinem Regler an der Fernsteuerung, einstellen lässt. Auch lässt sich die Empfindlichkeit der Lenkung per Regler anpassen.

Der RC KOOWHEEL Truck im Video

Akku und Motor des Fahrzeugs

Koowheel AkkuDer Akku für den Geländewagen ist ein 7,4 Volt Lithium-Ionen-Akku mit 1500mAh. Er reicht aus um den kräftigen Motor für ca. 10-15 Minuten mit Energie zu versorgen, bevor er dann wieder an das Ladekabel, zum Aufladen, angeschlossen werden muss. Eine komplette Ladung benötigt rund 3 Stunden, weshalb es schade ist, dass diesem Modell kein zweiter Akku beigelegt wurde. Es steht einem aber natürlich frei sich ein oder zwei Akkus nachzubestellen bzw. gleich mit zu bestellen. Derzeit kostet ein Akku dieses Typs auf Amazon knapp 16€ (stand Oktober 2018). Beim Motor des Fahrzeugs handelt es sich offensichtlich um einen herkömmlichen Bürstenmotor (brushed). Nähere Infos kann man weder der Bedienungsanleitung, noch dem Fahrzeug selbst entnehmen. Jedoch findet man in der Ersatzteilliste noch die Bezeichnung „390 Motor“ und die Ersatzteilnummer „DZDJ01“. Eine kurze Recherche bei Google verrät einem schnell, dass dieser Motor bei mehreren ferngesteuerten Autos unterschiedlicher Hersteller zum Einsatz kommt. Aktuell ist der Motor für knapp 17€ über Amazon erhältlich (stand Oktober 2018).

Fazit des Testberichts zum Kowheel RC Geländewagens

Positiv:

  • Jedes einzelne Teil des Fahrzeugs wird in einer Ersatzteil-Liste aufgeführt
  • dank Allradantrieb auch gut auf Wiesen und im Gelände einsetzbar
  • Fernsteuerung mit 2,4 GHz
  • starke Beschleunigung
  • hohe Geschwindigkeit

Negativ:

  • nur ein Akku im Lieferumfang
  • relativ lange Ladezeit im Vergleich zur Fahrtzeit
  • Es kann zu Funkaussetzern kommen, wenn der Akku (vom Fahrzeug) leer wird

Der ferngesteuerte 1:12 Truck von Koowheel, versteht es durch Leistung zu gefallen. Das recht aggressive Beschleunigungsverhalten sammelt bei uns einige Pluspunkte, auch wenn es nicht immer ganz einfach ist, die volle Leistung auf die Straße zu bringen, ohne wegzurutschen. Wie in dem Video zu sehen ist, neigt das Auto bei Bodenwellen (und dem ansteuern im „passendem“ Winkel) zum Überschlag. Diese Überschläge wurden bei unserem Test aber alle frei von Schäden bestens überstanden und sollten kein wirkliches Problem darstellen. Für Kinder ist dieses RC Auto nicht zu empfehlen, da es eindeutig zu schnell ist. Der Hersteller gibt 14 Jahre aufwärts, als Altersempfehlung mit an. Wir sind mit dem Koowheel Geländewagen soweit auch überaus zufrieden und möchten Ihn an dieser Stelle gerne weiterempfehlen.Koowheel Geländewagen mit Fernsteuerung

Den Test des Koowheel Racing Truck haben wir im Oktober 2018 durchgeführt. Weitere Tests von ferngesteuerten Autos werden wir hier an dieser Stelle in Kürze veröffentlichen.